Leben > Sicherheit & Erreichbarkeit >

Internetverbindung

Breitband verbindet

Vom Arbeitsplatz bis zur Ausbildung, vom smart home bis zur Pflegehilfe – Digitalisierung verändert das Leben. Fernsehen via Internet, selbstfahrende Fahrzeuge, effiziente Haustechnik, virtuelle Klassenzimmer, neue Nahversorgungsangebote, 3D-Druck und home office sind einige Beispiele.

 

Im Waldviertel wird zielstrebig an der Zukunft gebaut, denn von einem schnellen Internet profitieren Privatpersonen ebenso wie Betriebe. Deshalb ist der Glasfaser-Breitband-Ausbau bis ins Haus im Waldviertel in vollem Gange. Zwei Bezirke sind bereits flächendeckend versorgt. In vielen anderen Gebieten wird eifrig an Ausbauprojekten gearbeitet. 

Glasfaser-Preform-Werk

Apropos Glasfaser. NBG Fiber investierte 50 Mio Euro und errichtete im grenzüberschreitenden Access Industrial Park Gmünd – Ceské Velenice das modernste Glasfaser-Preform-Werk der Welt. NBG-Chef Karl Bauer, der das Unternehmen vor 26 Jahren gründete, kann sich keinen besseren Standort vorstellen: „Gmünd ist ein Hightech-Bezirk. Rund 4.000 hochqualifizierte Industriearbeitsplätze gibt es hier.“

Und solche bietet auch NBG, alleine am Standort Gmünd sind es über 100.

Infos zu NBG unter: www.nbg.tech

Virtuelles Klassenzimmer

Auch die regionalen Schulen wissen die Vorteile einer flächendeckenden Breitband-Infrastruktur zu nutzen, so wie die Wirtschafts.Akademie. Waldviertel, eine enge Zusammenarbeit der vier Handelsakademien Gmünd, Horn, Waidhofen a.d. Thaya und Zwettl. Die standortübergreifende Zusammenarbeit passiert im virtuellen Klassenzimmer. Die Schüler:innen der 3. Klasse können an den Ausbildungsschwerpunkten der anderen Schulen teilnehmen, ohne dass sie die eigene Schule verlassen müssen. Mehr Infos zu diesem internationalen Vorzeigeprojekt unter www.wfwv.at

Umgebungscheck