Aktuelles

Aktuelles aus dem Waldviertel

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

Update zu Corona-Schutzmaßnahmen: HARTL HAUS beendet dank der sehr guten Auslastung mit Ende Juni die Kurzarbeit und setzt auch in diesem Sommer auf Aus- und Weiterbildung mit Praktikumsplätzen und Lehrlingsausbildung.

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

HARTL HAUS Mitarbeiter in Produktion und Montage werden mit Exoskeletten unterstützt. Diese „Kraftverstärker“ verringern körperliche Belastungen. Rund 30.000,- Euro wurden vom Fertighausunternehmen in die Anschaffung investiert.

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

Die Firma EPS Electric Power Systems GmbH des gebürtigen Arbesbachers Josef Frühwirth und seiner Tochter Stefanie wird am Betriebsareal Dietmanns vier Millionen Euro investieren. Spatenstich für die neue Firmen-Zweigstelle mit modernsten Büro-, Lager- und Produktionsflächen war am 8. Mai 2020.

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

Update zu Corona-Schutzmaßnahmen: Beim Fertigteilhausbauer laufen seit Mitte April wieder Produktion und Montage der Fertighäuser und Tischlereiprodukte im reduzierten Ausmaß. Aktuell sind circa 75 Prozent der Mitarbeiter im Einsatz. Kurzarbeit läuft bis auf Weiteres.

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

Wegen der Coronakrise stellen viele Firmen ihre Produktion auf Schutzausrüstung um, so auch zwei Waldviertler Unternehmen. Der Frottierhersteller Wirtex setzt auf Mundschutzmasken, NBG Dimensions auf Gesichtsvisiere aus dem 3D-Drucker.

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

Damit Frauen der Weg in die Selbstständigkeit vereinfacht wird und, um die Sichtbarkeit der Unternehmerinnen zu stärken, schafft das Projekt „FRAU iDA“ innovative Raum-Lösungen. Am 5. März wurde das Projekt präsentiert, das Interesse, „FRAU iDA kennenzulernen“, war groß.

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

HARTL HAUS-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sammelten für Kinder in Not!

Jobs und Betriebe
Jobs und Betriebe |

Das größte Logistik-Unternehmen im Waldviertel, die Firma SCHNABL im Gmünder Industriegebiet direkt an der B41, erweitert das Büro. Kosten: Eine Million Euro.