Zwettl verbindet Beruf und Familie

| Zuzugs-Geschichten < zurück
Dr. Elisabeth Bittermann LK Zwettl Dr. Elisabeth Bittermann wohnt und arbeitet im Waldviertel.
| Zuzugs-Geschichten

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf dem Land sei generell sehr schwierig, so heißt es. Doch das ist nicht überall so, wie das Beispiel Zwettl zeigt.

Es gibt hier Tagesmütter, Kindergärten und vor allem auch besondere Kinderbetreuungseinrichtungen wie das Apfelbäumchen. "Mit sehr flexiblen Betreuungszeiten. Das Apfelbäumchen öffnet um 7 Uhr und schließt um 19 Uhr. Was mir bei meinen Dienstzeiten mit Schichtdiensten sehr entgegen kommt", so Frau Dr. Elisabeth Bittermann.

Die junge Medizinerin ist eine echte Waldviertlerin, für die während des Studiums in Wien immer klar war: "Danach geht es zurück in die Heimat."

Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und Sohn Jakob wohnt sie in der Gemeinde Göpfritz. Ideal, denn der Lebensgefährte ist ebenfalls im LK Zwettl beschäftigt. Und das ist nicht weit weg.

www.apfelbäumchen.at

FOTOS

Immobilien Inserieren
Merkliste
Objekt hinzugefügt