Waldviertler Schüler in Norwegen

| Aus den Gemeinden< zurück
| Aus den Gemeinden

Internationales Projekt fixiert

Die Dorfschule Montessorihaus aus Waidhofen/Thaya organisiert gemeinsam mit drei österreichischen und einer norwegischen Schule die Durchführung eines internationalen Projektes, das zwei mehrwöchige Aufenthalte der OberstufenschülerInnen in Norwegen beinhaltet. Auch die norwegischen SchülerInnen werden nach Österreich kommen um die heimische Natur und Kultur zu studieren.

PhenoConnect verbindet Norwegen und Österreich 

„PhenoConnect“ ist der Titel des zweijährigen Projektes, der sich aus Phänologie (die Lehre der regelmäßigen Erscheinungen in der Natur im jahreszeitlichen Verlauf) und Connection (engl. Verbindung) zusammensetzt, und genau darum geht es den beteiligten Schulen. Die Schüler lernen zuerst ihre Region durch regelmäßige Wetteraufzeichnungen und Dokumentationen biologischer Besonderheiten besser kennen, werten die Ergebnisse aus und teilen diese virtuell mit den Partnerschulen. Neben der waldvierter Dorfschule nehmen jeweils eine Schule aus Linz, Melk, Marchegg und Tana in Nordnorwegen an dem Projekt teil. 

Lebensräume kennen lernen

Die Schüler stellen den Projektteilnehmern ihren Lebensraum vor, beschreiben lokal vorkommende Tier- und Pflanzenarten, tauschen Fotos, Videos und Lernunterlagen aus, erstellen eine eigene Homepage und verbessern durch das englischsprachige Projekt ihre Fremdsprachenkenntnisse. Dafür richten die 12- bis 18-jährigen Schüler einen virtuellen Klassenraum ein, in dem sich die Schüler per Videokonferenz regelmäßig austauschen und voneinander lernen.

Studienreisen als Höhepunkte

Highlights der Zusammenarbeit sind sicher die Studienreisen. Zweimal werden die österreichischen Schüler für je ein Monat nach Norwegen reisen und vor Ort die vielfältigen Lebensräume studieren: In unmittelbarer Nähe von Tana befinden sich ein großer Fluss, Moore, die westlichen Ausläufer der Taiga, Gebirgslandschaften, Küstenbereiche, der Varangerfjord und die Barentssee. Auf hohem Niveau erarbeiten sich die Schüler einen Überblick über mehrere Ökozonen Europas, verbinden diese mit Geographie und Biologie und werten die Daten statistisch aus. Die norwegischen Schüler werden die Dorfschule in Waidhofen im Herbst 2021 besuchen, dabei stehen unter anderem das Thayatal, der Seewinkel, die Donauauen und Wien am Programm.

Besondere Vorbereitung der Pädagogen

Um die Schüler angemessen während des Projektes begleiten zu können, nehmen die Lehrer der Dorfschule in der unterrichtsfreien Zeit an mehreren mehrwöchigen Ausbildungen in Norwegen teil, in der die Besonderheiten der dortigen Lebensräume thematisiert werden und der Kontakt zur norwegischen Partnerschule intensiviert wird.

Umsetzung dank OeAD

Natürlich sind mit dem Projekt hohe Kosten verbunden, wobei die notwendigen technischen Geräte zur Messung und Dokumentation, sowie der mehrwöchige Aufenthalt für die Schüler die größten finanziellen Herausforderungen darstellen. Um das internationale und nachhaltige Projekt umsetzen zu können, wurde daher um Unterstützung im Rahmen einer Schulpartnerschaft beim OeAD (die österreichische Agentur für internationale Mobilität und Kooperation in Bildung, Wissenschaft und Forschung) angesucht.

Über das Projekt

Arbeitstitel: PhenoConnect - Phenological studies in diverse habitats in Europe generate a transnational and coherent view of environment.

Projektdauer: November 2019 bis Oktober 2021 (24 Monate)

Organisierende und verantwortliche Schule: Dorfschule Montessorihaus (Waidhofen/Thaya, AUT)

Studienreisen: Mai 2020 nach Norwegen (12 Schüler der österr. Schulen); Mai 2021 nach Norwegen (12 Schüler der österr. Schulen); September 2021 nach Österreich (11 Schüler der norwegischen Schule)

Über die Dorfschule Montessorihaus

Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht von der 1. - 12. Schulstufe

Kinderhaus von 3 bis 6 Jahren

geführt vom Verein Spielräume als Ganztagesschule

gegründet 2006

Schüleranzahl 45 in vier altersgemischten Gruppen

Lehreranzahl 10

Projektleitung:

Dipl.-Ing. Harald Steiner, Gruppenleitung Primaria II und Sekundaria I
+43 660 34 25 709
office@dorfschule-montessorihaus,org

Kontakt:

Dorfschule Montessorihaus
Alena Steiner (Leitung Montessorihaus)
Kleineberharts 31, 3830 Waidhofen an der Thaya
+43 2842 53986
officesymboldorfschule-montessorihauspunktorg

www.dorfschule-montessorihaus.org

FOTOS

Immobilien Inserieren
Merkliste
Objekt hinzugefügt