Tag der offenen Montessori Dorfschule-Tür

| Aus den Gemeinden

Private Bildungseinrichtung im Waldviertel kennenlernen

Seit mittlerweile 15 Jahren kommen Kinder aus dem gesamten Waldviertel in die Dorfschule, um hier eine umfassende, einzigartige und persönliche Bildungszeit bis zur Matura zu erleben.

Alle Eltern sind eingeladen, die Privatschule für Kinder von 3 bis 18 kennen zu lernen.


 
Sehen. An den Tagen der offenen Tür können Familien die Schule und das Kinderhaus näher kennen lernen. Wie ist der Schulalltag in den altersgemischten Kleingruppen? Wie lernen die Kinder, wenn nicht Frontalunterricht und auswendig lernen, sondern Selbstständigkeit, Begeisterung und Verstehen wichtig sind? An diesen Tagen beantworten die Pädagogen der Dorfschule gerne alle Fragen zum Thema Bildung und Entwicklung.
 
Staunen. Die Privatschule gilt österreichweit als Modellschule, weil hier das umgesetzt wird, was vielerorts als unmöglich gilt. So werden Kinder ab drei Jahren durchgehend zweisprachig (Deutsch und Englisch) begleitet, später kommen noch Latein und Italienisch dazu. Universitätsprofessoren und externe Experten sind in den Alltag eingebunden und mehrwöchige internationale Studienreisen werden abgehalten. Da die Dorfschule als Ganztagsschule geführt wird, sind auch scheinbare Nebensächlichkeiten wie Philosophie, Musik, Kunst, Literatur, Handwerk oder Fotografie für die Schüler eine Selbstverständlichkeit.
 
Bleiben. Eltern, die einen Einblick in die Dorfschule Montessorihaus bekommen haben, können sich an den Tagen der offenen Tür auch über freie Plätze in den kommenden Schuljahren informieren. Gerne geben die Schulleiter über das Aufnahmeprozedere und die Aufnahmekriterien Auskunft.


WANN?

24. Juni von 19 - 21 Uhr
25. Juni von 15 - 18 Uhr
26. Juni von 9 - 13 Uhr
 
Adresse: Dorfschule Montessorihaus, Kleineberharts 31, 3830 Waidhofen/Thaya
 
Anmeldungen für den Tag der offenen Tür sind unter www.dorfschule-montessorihaus.org oder unter 02842 / 53986 möglich.

FOTOS