Aus den Gemeinden |

Spiel, Sport und Spaß in den Ferien

Bürgermeisterin Etzenberger mit den teilnehmenden Kindern und den Trainerinnen des ASVÖ-NÖ Sporty TeamsBgm. Ludmilla Etzenberger mit den teilnehmenden Kindern und den Trainerinnen des ASVÖ-NÖ Sporty Teams © Stadtgemeinde Gföhl
| Aus den Gemeinden

Ferienspielwoche in Gföhl

Am Montag, den 3. August eröffneten Bürgermeisterin LudmillaEtzenberger und einige Funktionäre des SC Admira Gföhl das Ferienspiel am Sportplatz des Fußballvereins.

 

Mehr als 30 Kinder waren jeden Tag da, um in einen bewegten Tag zu starten. Selbst wenn das Wetter einmal nicht wie gewünscht mitspielte, stand bewegten Einheiten in Kleingruppen nichts im Weg, da man auch die Sporthallen der NMS Gföhl nutzen konnte.

 

Die ASVÖ-NÖ bedankte sich im Namen der Kinder recht herzlich bei Bürgermeisterin Etzenberger, Direktor Mario Simlinger und Obmann Gerhard Schenk für die kostenloseNutzung der tollen Sportanlagen sowie die umfassende Unterstützung vor, während und nach der Ferienspielwoche. Die erwähnten Personen, sowie viele andere HelferInnen des Vereins standen für Anliegen stets mit Rat und Tat zur Seite.

 

Während der gesamten Ferienspielwoche im Waldviertel hatten die Kids unter Anleitung der Trainer Denise, Ulrike, Kathi, Maya, Daniel und Jenny die Möglichkeit viele verschiedene Sportarten auszuprobieren. Unter anderem wurde Badminton, Tennis und Fußball gespielt und tolle Gerätelandschaften aufgebaut.

 

Da die vielen Sporteinheiten die Zwergengruppe sichtlich erschöpfte, stand für die kleineren TeilnehmerInnen nach dem Mittagessen am Mittwoch ein ruhiger Nachmittag mit Brettspielen, Speed Stacking und Ausmalbildern am Programm, während die Älteren im Turnsaal eine "Gefängnisflucht" zu bewältigen hatten.

 

Neben Kraft und Ausdauer mussten die "Gefangenen" auch Zielsicherheit, Teamwork und logisches Denken unter Beweis stellen. Die zehn zu bewältigenden Stationen mussten im Team erledigt werden. Endlich beim abschließenden Zahlencode angekommen, musste auch dieser noch geknackt werden. Mit viel Durchhaltevermögen und einer Menge Spaß schafften es schlussendlich alle Teams aus dem "Gefängnis" auszubrechen.

 

Am Donnerstag strahlte die Sonne mit den Kindern um die Wette und die tolle Außenanlage konnte genutzt werden. Nach einem leckeren Mittagessen und einem Eis wurden die Wasserrutschen aufgebaut und eine Wasserbombenschlacht gemacht.

 

Zum Abschluss stand am Freitag eine Olympiade mit Preisverteilung und eine Grillerei am Programm. Zahlreiche Eltern waren dabei, um ihre Kinder tatkräftig zu unterstützen und anzufeuern. 

 

Zur Preisverteilung wurde abermals Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger begrüßt, welche Pokale und Urkunden übergab. Zur Überraschung gab es sogar noch einen Eisgutschein für jedes Kind.

 

Es war eine großartige Woche, die hoffentlich im nächsten Jahr wieder in Gföhl stattfinden wird!

 

www.gfoehl.gv.at

FOTOS