Aus den Gemeinden |

Muttertag im TAM

| Aus den Gemeinden

Theater an der Mauer - das nördlichste Theater Österreichs

Heuer ist es dem TAM-Team endlich wieder möglich, das Publikum zum Muttertag mit köstlichen Texten zum Thema - und ein bisschen darüber hinaus - zu erfreuen:

 

„Muttertag im TAM - heitere und besinnliche Texte und Szenen"

8. Mai 2022, 18:00 Uhr

 

Mit heiteren und besinnlichen Texten wird an diesem Tag – dem Anlass entsprechend – vor allem den Müttern und jenen, die es noch oder nicht werden wollen, einen vergnüglichen Spätnachmittag bereitet. Natürlich wird auch auf die dazugehörigen Männer in ihren Rollen als Ehegatten, Söhne u.v.a.m. nicht vergessen.

 

Szenen und Texte von Helene Arhant, Eva Boden, Manfred Greisinger, Edith Hofmann, Johann Kargl, Viktoria Kutil, Christine Reiterer und Agnes Weber berichten über Mutterfreuden und das Privileg, Mutter zu sein, ebenso wie über Kaffeehausbesuche, Kochkurse, Muttertagsgeschenke – sei es ein Seniorenhandy oder doch lieber das neueste iPhone -, das Essen von schmackhafter Hausmannskost im Gasthaus, den Maskulismus u.v.a.m.

 

Es wirken mit:

Johann Kargl, Anja Kases, Ewald Polacek, Christine Reiterer, Inge Rosenauer, Adele Schaden

Lichttechnik: Gottfried Eggenhofer

Ausstattung: Adele Schaden

Regie: Ewald Polacek

 

Eintritt: Muttertags-Spezialpreis: 15,- Euro

 

Wegen der streng begrenzten Zuschauerzahl sind Platzreservierungen unbedingt notwendig:

unter www.tam.at, theater@~@tam.at, Tel.: +43 2842 52955

 

 

Die nächsten Termine

17.,20.,22.,25.,29. Mai "Der Lechner Edi schaut ins Paradies" von Jura Soyfer

1.,2.,3. Juni "Die Rückkehr des tapferen Schneiderleins" von Christine Polacek-Eisner

8.,9.,11. Juni "Die Kommissarin" von Christine Polacek-Eisner

25.,26. Juni "Theaterklamauk zum Sommerbeginn" Witziges und Spritziges im TAM-Garten 

 

Weitere aktuelle Informationen unter: www.tam.at

FOTOS

Botschafter

Unsere Botschafter für's Waldviertel

Bernhard Zinner

Ich schätze das Waldviertel, weil...

ich hier einen anspruchsvollen Job in einem innovativen Betrieb (Leyrer+Graf) habe und mich gleichzeitig als Gemeinderat in St. Bernhard-Frauenhofen für die Gemeindeentwicklung engagieren kann.

Bernhard Zinner

close

Kommentare

    Bewertung: Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern