Aus den Gemeinden |

Litschau bleibt Luftkurort

© Johannes Heißenberger, Stadtgemeinde Litschau
| Aus den Gemeinden

Prädikat „Luftkurort“ seit 2007

Nach dem NÖ Heilvorkommen- und Kurortegesetzes 1978 haben heilklimatische Kurorte und Luftkurorte mindestens alle zehn Jahre Gutachten einzuholen, aus denen ersichtlich ist, dass sich die Grundlagen der bioklimatischen Beschreibung nicht wesentlich geändert haben und sich das Klima des Ortes auch in entscheidenden Punkten nicht verändert hat.

 

Das entsprechende Bioklimagutachten und ein Luftgütemessbericht wurden von der Stadtgemeinde Litschau in Auftrag gegeben und nun wurde vom Amt der NÖ Landesregierung bestätigt, dass die Anerkennungsvoraussetzungen als Luftkurort weiterhin gegeben sind.

 

Ausgezeichnetes Klima in Litschau

In Litschau beträgt die relative Sonnenscheindauer im Mittel über das Jahr gesehen 39%. Die Zahl der Tage mit langer Sonnenscheindauer (mindestens 5 Stunden pro Tag) sind in Litschau günstig verteilt. Die Lage des Gemeindegebiets von Litschau, das sich von rund 470 bis rund 650 m Seehöhe erstreckt, ist bezüglich der Klimaelemente Lufttemperatur und Feuchtigkeit als gut zu bezeichnen. Es zeigt sich entsprechend dem allgemeinen Trend des globalen Klimawandels eine Erwärmung. Die Temperatur liegt jedoch ganzjährig deutlich unter jener in Ballungsräumen wie etwa dem Großraum Wien. Daher ist man vor allem hinsichtlich sommerlicher Hitze- und Schwüle deutlich begünstigt und bleibt die Hitzebelastung gering. Die Nächte bringen auch bei kurzzeitig warmen Perioden die für den Organismus wichtige Abkühlung und damit eine körperliche Entlastung.

 

Mit durchschnittlich rund 770 mm Niederschlag pro Jahr zählt Litschau nicht zu den niederschlagreichsten Regionen Österreichs. Die Verteilung der Niederschlagzeiten macht einen häufigen Aufenthalt im Freien für den Gast leicht möglich. Die erhobenen Feinstaubwerte sind charakteristisch für ein Reinluftgebiet und erfüllen die hohen Anforderungen, die an einen Luftkurort zu stellen sind.

 

Die Kurgebietszone des Luftkurortes ist gemäß Verordnung des Landes NÖ jener Bereich, den der Rundwanderweg um den Herrensee (inklusive eines Teiles des Strandbades) umfasst.

 

www.litschau.at

FOTOS

Botschafter

Unsere Botschafter für's Waldviertel

Roland Surböck

Ich schätze das Waldviertel, weil...

ich jobwald.at nur im Waldviertel betreiben wollte; ich das Waldviertel jeden Tag aufs Neue liebe und schätze; ich hier geboren bin und meine Familie und ich hier gerne leben.

Roland Surböck

Jobwald.at

close

Kommentare

    Bewertung: Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern