Gemeinde Gastern macht mit

| Über die Initiative < zurück
JungbürgerInnen der Gemeinde Gastern beim Neujahrsempfang 2019 Die JungbürgerInnen der Gemeinde Gastern wurden beim Neujahrsempfang 2019 gebührend gefeiert.
| Über die Initiative

Mit 10 Bauplätzen an den Start

Die Gemeinde Gastern, allen voran Bürgermeister Roland Datler, hat bereits vor geraumer Zeit beschlossen, die Gemeindeentwicklung auch durch professionelles Wohnstandortmarketing intensiv voran zu bringen

Als wichtiger Schritt in diesem Prozess gilt der Beitritt der Gemeinde zur Initiative "Wohnen im Waldviertel" mit 1. Jänner 2019.

Beim Neujahrsempfang am 11. Jänner 2019 wurden diese neue Ausrichtung und die Ziele, die dahinter stehen, den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. Auch Bezirkshauptmann-Stellvertreter Ing. Dr. Josef Schnabl, Nationalrätin Martina Diesner-Wais, Nationalrat Ing. Maurice Androsch und Regionalentwickler Josef Wallenberger waren anwesend.

Nun geht es darum, dass sich die Gemeinde innerhalb der Werbe- und Imagekampagne von "Wohnen im Waldviertel" und vor allem auf der gemeinsamen Internetseite optimal präsentiert.

Wichtig dabei ist ein informativer und sympatischer Steckbrief, die umfassende Darstellung der Wohnumfelddarstellung und allen voran ein großes Angebot an Immobilien und Baugründen. Bereits jetzt können Menschen, die ein neues Zuhause suchen, 10 Baugründe in der Gemeinde Gastern finden, sowohl im Wohnweb Waldviertel als auch auf der eigenen Webseite unter www.gastern.at/immobilien

Ein Blick auf die Gemeinde

Die Gemeinde Gastern liegt im Bezirk Waidhofen an der Thaya, nur 11 km entfernt von der Bezirkshauptstadt. Die Gemeinde ist mit ihren 9 Ortschaften 2.497 ha groß, 29,6 ha davon sind Baufläche. Das bedeutet für den Dauersiedlungsraum (= 2.049 ha) eine Bevölkerungsdichte von 59 Menschen je km².

Am 1.1.2018 hatten 1.218 Menschen hier ihren Hauptwohnsitz. Weitere 264 Menschen haben einen Zweitwohnsitz in der Gemeinde (Stand 31.20.2016).

56 Gemeinden arbeiten gemeinsam für das Waldviertel

Fünf neue Gemeinden haben sich für die Teilnahme am Projekt "Wohnen im Waldviertel" mit 1. Jänner 2019 entschieden:

  • Gastern
  • Gmünd
  • Großgöttfritz
  • Jaidhof
  • Sallingberg

Damit sind es aktuell 56 Gemeinden, die das Image der Region Waldviertel positiv prägen und sie als attraktiven Wohnstandort positionieren und bekannter machen.

Alle 56 Gemeinden im Überblick

 


Lesen Sie auch

» kulturOFFENSIVE Gastern 2019 startet

» Starke Partner im Waldviertel

FOTOS

Immobilien Inserieren
Merkliste
Objekt hinzugefügt