Ein guter Platz für Kreative

Für die Gmünderin Anna Helmreich ist das Waldviertel der ideale Lebens- und Arbeitsraum © Alexander Tanzer Fotografie
| Zuzugs-Geschichten

Waldviertel als Lebens- und Arbeitsraum

Anna Helmreich: "Mein allergrößter Traum und Wunsch waren es, mich irgendwann in Gmünd selbstständig zu machen, allerdings wurde mir diese Möglichkeit oft ausgeredet und als unmöglich hingestellt. Dafür ausschlaggebend, dass ich dann doch dorthin kam, waren eher unzählige Zufälle und mein ständiger Herzensweg."

 

Als es dann soweit war, gab es für Anna eine Art Kulturschock. "Ich war erstaunt, wie menschlich und respektvoll man hier mit Mitarbeitern und Kunden umgeht - im Gegensatz zu der Agenturszene in Wien. Ich musste mich selber erst wieder daran gewöhnen und mich zurückerinnern."

 

Und dies gelang ihr sehr rasch, denn mittlerweile trägt die Stadt Gmünd und die Region bereits ihre Handschrift. Helmreich: "Ich habe das Erscheinungsbild und Corporate Design für die Stadt Gmünd kreiert, das Ausstellungsdesign für das Lagermuseum in Gmünd „Haus der Zeitgeschichte“ erstellt, Werbemittel für den Naturpark „Die Blockheide“ und das Jugendzentrum Gmünd designt, die Website für das nachhaltige, regionale Unternehmen „Die Käsemacher“ gestaltet, Verpackungs- und Webdesign für das biologische Bienenwachstuch „Jausnwrap“ kreiert, das Corporate Design für den regionalen Frozen Yogurt Store in Gmünd „yopi“ gemacht und noch vieles mehr."

 

Das Waldviertel für Unternehmerinnen

Annas persönliche Zukunftsaussichten sind durchaus positiv: "Ich dachte niemals, dass es für mich einen Markt im Waldviertel gibt. Er ist zwar nicht groß und man muss eine gute Qualität bieten und kontaktfreudig sein, aber wenn das gegeben ist, ist unsere Region genauso wie andere Regionen auf jeden Fall sehr attraktiv für Unternehmerinnen. Und die Konkurrenz ist hier sicherlich kleiner als in Wien, dort tummeln sich mehr Haie, habe ich den Eindruck. In unserer Region im Waldviertel gibt es meiner Meinung nach mehr Raum und Spielraum. Und man kann ja heutzutage über das Internet international Kunden generieren."

 

Und weiter: "Ich denke, dass gerade wegen der aktuellen Trends wie Nachhaltigkeit, menschlichere, digitale und freiere Unternehmensstrukturen und Slow Down das Waldviertel extrem viel Zukunftspotential hat. Viele Menschen sind heutzutage ausgebrannt, oft schon in sehr jungen Jahren, und da bietet das Waldviertel den nötigen Erholungs- sowie Entfaltungsraum.

Für mich ist das Waldviertel der ideale Lebensraum mit definitiv mehr Lebensqualität im Vergleich zum engen Wien. Und falls mir mal weitere kulturelle Inspiration fehlt, bin ich ja schnell in Wien oder Linz."

www.annahelmreich.at

 

Quelle: Interview aus dem "Wohnen im Waldviertel"-Sonderjournal vom 24./25. April 2020

FOTOS

Botschafter

Unsere Botschafter für's Waldviertel

Horst Schauerte

Ich schätze das Waldviertel, weil...

die Region natürlich gewachsen ist, einen hohen Erholungswert aufweist und landschaftlich abwechslungsreich ist. Viele Freizeitangebote machen das Waldviertel gerade für Familien sehr interessant.

Horst Schauerte

DB Regio Bus Bayern GmbH

close

Kommentare

    Bewertung: Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern