Aus den Gemeinden |

Das war die Kinder- & Ferien Akademie 2021

| Aus den Gemeinden

„Bleib zu Hause, aber doch nicht daheim!“

Wie wichtig dieses Angebot in Waldviertel Nord war, zeigte sich in den Anmeldezahlen. So wurden insgesamt über 160 Kinder 6 Wochen lang ganztags von 07:00 bis 17:00 Uhr von geschultem pädagogischem Personal betreut. Dabei konnten die Eltern frei wählen, ob die Kinder nur eine Woche oder an mehreren Wochen teilnehmen.

 

Die erlebnisreichen Ferienwochen boten viel Spiel, Spaß und Abwechslung, bei denen die Kinder spannende Schwerpunkte entdecken konnten.

 

Neu dieses Mal war der Schwerpunkt „Klimahelden gesucht“, bei dem die Kinder spannende Projekte zum Thema Klimaschutz erwarteten sowie Tipps und Tricks für einen nachhaltigeren Alltag erfahren haben.

 

Beim Schwerpunkt „Fleißige Handwerker“ drehte sich alles rund um den Werkstoff Holz. Gemeinsam mit den Kindern wurden kleine Häuser und Nistkästen für unterschiedliche Tiere gebaut sowie ein Wanderstock geschnitzt und ein eigenes Holzbild gezimmert.

 

Das „Blaulicht Camp“ gab einen Einblick in die Aufgaben von Rettung, Feuerwehr und Polizei – dabei konnten die Kinder selbst in die Rolle einer Einsatzkraft schlüpfen.

 

Der Themenschwerpunkt „Naturdetektive“ bot den Kindern die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Sie konnten über Baumstämme balancieren und Hindernisläufe absolvieren.

 

In der Schwerpunktwoche „Wasserratten aufgepasst“ standen das Bauen einer Kläranlage sowie viele Experimente rund ums Wasser auf dem Programm. Mit Gummistiefeln oder ohne untersuchten die Kinder heimische Bäche, Quellen und Rinnsalen.

FOTOS