Auftakt von FRAU iDA

Auftaktveranstaltung Frau Ida ZwettlVorstand der Waldviertler Frauenwirtschaft mit Gerhard Preiß und Bgm. Franz Mold beim Auftakt! Kennenlernen & feiern mit FRAU iDA v.r.n.l. 1 Reihe: Anita Winkler, Anne Blauensteiner, Antonia Kastner, Franz Mold, Monika Steinkellner, Ingrid Stift, 2. Reihe: Birgit Trojan, Gerhard Preiß, Josef Wallenberger, Claudia Neulinger, Martina Kainz
| Jobs und Betriebe

Gelungener Auftakt

Um als Unternehmerin wirtschaftlich erfolgreich zu sein und dabei gleichzeitig allen privaten und beruflichen Verpflichtungen gerecht zu werden, stellt Frauen oft vor Herausforderungen.

Beim Auftakt! bekamen „FRAU iDAs Gäste“ einen exklusiven Einblick in die neu entstehenden Räumlichkeiten am Zwettler Hauptplatz 16, erste Informationen bzgl. der Mietoptionen und einen Überblick über die zusätzlich angebotenen Leistungen.

Die Auftaktveranstaltung des Vereines Frauenwirtschaft am 5. März 2020 stand unter dem Motto „Kennenlernen & feiern mit FRAU iDA“. Der Saal der Raiffeisenbank in Zwettl war bis zum letzten Platz gefüllt und das Interesse „FRAU iDA kennenzulernen“ sehr groß.

 

Innovative Raum-Lösungen

Die zentral gelegene Immobilie bietet unternehmerisch tätigen Frauen sowie Frauen, welche sich beruflich oder persönlich weiterentwickeln wollen, nach dem Umbau ab 2021 vielfältige Möglichkeiten: Raum für Unternehmerinnen mit flexiblen und langfristigen Raum-Lösungen zur Miete samt umfassenden Services. Aber auch Platz für Community mit regelmäßigen Netzwerktreffen zum gegenseitigen Austausch und Raum für Weiterentwicklung mit persönlichem Coaching, Mentoring und Weiterbildungsmöglichkeiten, soll geschaffen werden. 

 

„Es braucht Raum, um Unternehmerinnen sichtbar zu machen - physischen Raum für Beruf, Austausch und Vernetzung, aber auch Raum für die persönliche Weiterentwicklung jeder Einzelnen. Diesen Raum schaffen wir mit FRAU iDA.“, so Anne Blauensteiner, MA, Obfrau des Vereins „Waldviertler Frauenwirtschaft“ stolz.

 

Die Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte investiert in die Immobilie bis 2021 fünf Millionen Euro. „Wir wollen in die DNA des Waldviertels eingreifen und mit unserem Projekt alte Strukturen aufbrechen“, sagte Antonia Kastner am Abend der Auftaktveranstaltung. Anne Blauensteiner ergänzte: „Der althochdeutsche Name Ida, die Arbeitende, passt doppelt gut. Und - was man erst viel später in Erfahrung gebracht hat: Am Standort gab es früher einen Gemischtwarenhandel, der von Moritz und Ida Thun betrieben wurde.“

 

Hochwertiges Bildungsprogramm

Mit der Auftaktveranstaltung startet ebenso das Bildungs- und Veranstaltungsprogram. Die vorgestellten bereits fixierten Vorträge und Workshops für 2020 schaffen Raum für Weiterentwicklung. ExpertInnen beraten in Kleingruppen zu unterschiedlichen Themen und geben wertvolle Tipps beispielsweise zur bewussten Lebensgestaltung. Die angebotenen Inhalte sind an weit gefächert und sollen eine möglichst breite Zielgruppe ansprechen. Mitglieder bekommen einen Bonus in Form von Gutscheinen, welche beim Weiterbildungsprogramm eingelöst werden können. Der erste Vortrag findet bereits am 26. März statt.

 

Raum für Community und Austausch

Der Abend stand ganz im Zeichen des Networkings, welches bei FRAU iDA einen großen Stellenwert hat. Ab April wird dieser Raum für Community jeden 1. Mittwoch im Monat ab 18.30 Uhr in der Kuba-Bar in Zwettl geschaffen. Anne Blauensteiner, Obfrau des Vereins Waldviertler Frauenwirtschaft, Antonia Kastner (Obfrau Stv.) und Moderatorin Susanna Fink stellten das Projekt sowie die Leistungen von FRAU iDA vor und führten durch den Abend. In entspannter Atmosphäre mit musikalischer Umrahmung von Künstlerin Sophie Melichar & Band, bot die Auftaktveranstaltung ausreichend Platz zum Kennenlernen und Feiern mit FRAU iDA.

 

Detaillierte Informationen zu den Angeboten von FRAU iDA unter: www.frau-ida.at

 

Weitere Informationen & Kontakt für Rückfragen:

Anne Blauensteiner, MA (Obfrau)
+43 676 4701030
office@frau-ida.at

FOTOS